Hier dann mein Gleisplan für Burghausen

Zunächst der Hauptbahnhof. Er bietet Platz für 2 relative lange Züge der Hauptstrecke. Dazu kommen 1-2 Gleise für den Zubringer der Nebenhahn nach Grünwalde. 


Im Hbf beginnt dann der Zubringer (Oval) zum Nebenbahnhof Grünwalde. Stichstrecke und auch Durchgang sind die Möglichkeiten


Grünwalde selbst hat neben dem Zubringer ebenfalls ein eigenes Oval. Dieser Bahnhof wird aber erst beim Trassenaufbau vollwertig gestaltet.


Dazu kommen dann für den Fahrbetrieb 2 Schattenbahnhöfe.


Hier einmal die verschachtelten Gleise


Burghausen dann mit der 3D-Höhenansicht


Dazu dann, die zugegebener Maßen recht einfach, Sicht wie sich die Anlage dann gestalterisch ergibt